Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Dieter Wöll Luft- und Klimatechnik, Westfalenstrasse 194, D-45276 Essen informiert Sie an dieser Stelle über die Verarbeitungen personenbezogener Daten,
für die Dieter Wöll Luft- und Klimatechnik Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist.
Neben der Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf dem Postweg können Sie jederzeit auch über info@dieterwoell.de mit uns in Verbindung treten.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen zur Datenverarbeitung allgemein sowie getrennt nach Betroffenengruppen für Sie zusammengestellt.
Sofern im folgenden Text der Begriff "Daten" verwendet wird, sind jeweils allein personenbezogene Daten im Sinne der DS-GVO gemeint.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend
der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich
identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch,
wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.
Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen

Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können

folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen,

maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger

und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie

sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Sofern andere rechtliche Grundlagen (.z.B. Aufbewahrungspflichten nach Handelsrecht) einer sofortigen Löschung entgegenstehen, werden die Daten fristgerecht gelöscht.

 

Informationen für besondere Benutzergruppen


Besucherinnen und Besucher der Webseite

Server-Protokolldaten
Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse,
das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den http-Statuscode und die übertragene Datenmenge.
Zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Diese Daten nutzt der Webserver,
um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen.
Zweck der Datenverarbeitung ist die Darstellung der Dieter Wöll Luft- und Klimatechnik im Internet und die Kommunikation mit Interessenten, Kunden und Geschäftspartnern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Nutzungsvertrag für die Webseite).
Protokoll- und Kommunikationsdaten werden ohne Eintreten von besonderen Umstände nicht an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder im Ermittlungsverfahren
können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Wir setzen Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung,
Wartung und Pflege von IT-Systemen. 
Ohne Preisgabe personenbeziehbarer Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht möglich. Eine Kommunikation über die Webseite ohne Angaben von Daten ist nicht möglich.

Kunden, Lieferanten und Ansprechpartner bei Kunden oder Lieferanten

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der  Anbahnung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses. Dies umfasst auch Beratung, Hilfestellung  und die Information über Neuerungen bei den von uns
angebotenen Produkten und Dienstleistungen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten von Kunden oder Lieferanten, die natürliche Personen sind, sind Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Vertrag) sowie Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO (gesetzliche Pflichten).
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Ansprechpartnerdaten bei Kunden oder Lieferanten, die keine natürlichen Personen sind, ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Kommunikation mit dem Kunden).
Bei der Information über Produkte ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse, nämlich Werbung). 

Empfänger von Daten können Banken sein für die Abwicklung von Zahlungen. Im Einzelfall können Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden.
Wir setzen ferner Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.
Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden gemäß steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen für die Dauer von zehn Kalenderjahren nach Vertragsende gespeichert. 
Die Angabe von Daten ist für Kunden und Lieferanten sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtend. Ohne Angabe von Daten kann das Vertragsverhältnis nicht begründet und durchgeführt werden.